Berichte 18/19

Spannung und Begeisterung beim Vorlesewettbewerb 2018

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, der seit 1959 veranstaltet wird, steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr.
Auch am HGG wurde mit Vorfreude und Spannung das Schulfinale des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen am 6. Dezember 2018 erwartet. Bereits in den vorangegangenen Wochen hatten die Sechstklässler ihre Klassenkameraden für ihre Lieblingsbücher begeistert, indem sie die spannenden, lustigen und interessanten Geschichten durch ihr Vorlesen zum Leben erweckten. In jeder Klasse wurde ein besonders guter Leser ermittelt, der nun sein Können vor der ganzen Stufe unter Beweis stellen konnte.

Tom Hatbauer, der Klassensieger der 6a, konnte leider im Schulfinale nicht dabei sein, und so gaben Vincent Skoda aus der 6b, Emilia Schaudt aus der 6c, Paul Rudorff aus der 6d und Aleyna Tsakir aus der 6e ihr Bestes. Sie fesselten das Publikum sowie die Jury mit packenden Textstellen aus ihren Büchern und durch das Vorlesen einer unbekannten Textstelle aus dem Buch „Krabat“ von Ottfried Preußler. Die Jury, bestehend aus den Lehrern Herr Hammel, Frau Hieber, Frau Rosenau, Frau Haspel und Frau Vogeler, hatte im Anschluss die schwierige Aufgabe, den Gewinner des Vorlesewettbewerbs zu ermitteln. Denn sowohl die Jury als auch das Publikum waren sich einig – alle hatten den Wettbewerb hervorragend gemeistert!
Besonders überzeugen konnte Vincent Skoda aus der 6b. Er las eine aufregende Textstelle aus Lene Kaaberbøls Buch „Wildhexe – Die Feuerprobe“ vor und konnte auch den unbekannten Text flüssig, spannend und fehlerfrei vortragen. So wurde er zum verdienten Schulsieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs gekürt. Vincent hat sich damit qualifiziert, am Kreisentscheid in Ludwigsburg teilzunehmen.
Herzlichen GlĂĽckwunsch allen Vorlesenden und viel Erfolg unserem Schulsieger Vincent in Ludwigsburg! Vielleicht liest er dort aus dem Buch vor, das er als Schulsieger gewonnen hat. FĂĽr die zweiten Sieger des Finales gab es BĂĽchergutscheine. Die Preise wurden von der Buchhandlung am Markt gespendet. Vielen Dank dafĂĽr.