Berichte 18/19

Bestes Börsenteam ausgezeichnet

HGG – Team erreicht Platz 1 beim Planspiel Börse

2018 war für viele Aktionäre ein Jahr zum Vergessen. Der von US-Präsident Trump losgetretene Handelskrieg, die ungewissen Brexit-Verhandlungen und die Sorge um Italiens Haushaltspolitik führten zu großen Verunsicherungen. Erstmals seit 2011 schloss daher der DAX wieder mit einem Minus das Jahr ab.

Daher war es auch wenig verwunderlich, dass es diesmal auch für viele HGG-Teams beim Planspiel Börse wenig zu holen gab. Bei diesem von der Sparkasse organisierten Wettbewerb erhalten Schülerteams einen fiktiven Depotwert von    50 000 € und müssen durch kluge Aktienkäufe bzw. -verkäufe diesen bis zum Jahresende steigern. Doch von den fast 200 Schülerteams, die im Kreis Ludwigsburg angetreten waren, schafften diesmal nur wenige einen positiven Jahresabschluss.

Umso erfreulicher war das Ergebnis der Gruppe „Cash Crash“. Unsere Elftklässler Niklas Braiger, Marc Sieber, Andreas Bolz, Marvin Seel, Dominik Möller und Maximilian Winkler konnten ihren Depotwert nicht nur steigern, sondern sogar das beste Ergebnis im gesamten Kreis Ludwigsburg erzielen. Die ökonomisch interessierten Oberstufenschüler (fünf besuchen den Neigungskurs „Wirtschaft“  bei Herrn Schmitt) hatten vor allem mit „Wacker Chemie“ eine starke Aktie in ihrem Portfolio. 

Hilfreich war hierbei auch der im Rahmen der beiden Wirtschaftskurse organisierte Börsen-Workshop, wozu zu Beginn des Schuljahres ein Finanzexperte der Sparkasse ans HGG eingeladen wurde.

Die erfolgreichen Börsianer durften sich über ein Preisgeld von über 500 € freuen!   

Erwähnenswert ist zudem das Ergebnis der Gruppe „tortulas sunt delectamenti“ aus der neunten Klasse, welche einen beachtlichen 9. Platz in der Nachhaltigkeitswertung erzielen konnte.