Berichte 18/19

130 Entdeckerinnen und Entdecker am HGG – die Einschulung der neuen Fünftklässler

3. August 1492 im Hafen von Huelva (Südspanien). Christoph Columbus ist gerade im Begriff, mit seinen drei Schiffen westwärts in See zu stechen, um so Indien zu erreichen. Man kann sich leicht vorstellen, dass ihn in dieser Situation sehr unterschiedliche Gefühle beschlichen haben. Die Hoffnung auf neues Wissen und Reichtum mischte sich mit Ängsten vor den Gefahren einer Reise ins Unbekannte.

10. September 2018 in der Stadthalle Markgröningen: Unseren 130 neuen Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen geht es an ihrem ersten Schultag am HGG wahrscheinlich nicht anders als dem genuesischen Seefahrer in spanischen Diensten. Auch ihre Gefühlslage ist von unterschiedlichen Eindrücken geprägt. Auf der einen Seite ist es Neugier auf das schöne Gebäude, auf viele interessante Fächer und neue Bekanntschaften; auf der anderen Seite gibt es natürlich Bedenken: Werde ich mich im fremden Umfeld bald zurechtfinden? Werde ich gute Noten bekommen? Werde ich schnell Freunde bekommen?

Angesichts dieser Fragen ist es gut zu wissen, dass es am HGG umfangreiche Hilfestellung für den Start am Gymnasium gibt. In erster Linie ist dabei das Klassenlehrerteam zu nennen, das in engen täglichen Kontakt mit unseren neuen Entdeckerinnen und Entdeckern steht. Darüber hinaus gibt es die Fachlehrerinnen und Fachlehrer, an die sich die neuen 5er jederzeit wenden können. Aber nicht nur Lehrkräfte stehen unseren Neuankömmlingen hilfreich zur Seite, sondern auch unsere Schülerinnen und Schüler: Stellvertretend für die SMV stellte Schülersprecherin Ellen Peukert diesbezüglich die Schulhausrallye und das Schülerpatenprogramm vor.

Ob sie bereits ältere Kinder am HGG haben oder nicht, die Einschulung eines Fünftklässlers ist immer auch ein großer Schritt für die Eltern. Deshalb wandten sich Thomas Elsche als Elternbeiratsvorsitzender und Frido Zeitvogel vom Verein der Freunde speziell an dieses Publikum. Beide stellten kurz ihre Tätigkeitsfelder vor und ermutigten die Eltern zum Mitmachen.  

Wenn alle in der Schulgemeinschaft des HGG zusammenwirken und die nötige Gelassenheit bewahren, wird der Beginn der Entdeckungsreise für unsere neuen 5er sicher erfolgreich verlaufen und sie werden binnen kurzer Zeit in den von Schulleiterin Karin Kirmse geprägten Slogan einstimmen: HGG – Hier geht´s uns gut!