Herzliche Einladung zum Infoabend

Am Mittwoch, dem 16.1.2019, um 18:30 Uhr im Sprachenraum 1 informiert Frau Engelhardt mit G√§sten Sch√ľlerinnen, Sch√ľler und Eltern der Klassenstufen 7-9 √ľber einen Auslandsaufenthalt.

Mehr Informationen

Einladung zum Neujahrsbrunch

¬†Liebe Eltern, Sch√ľler, Kollegen und Freunde unseres Gymnasiums,

 zu unserem diesjährigen

 Neujahrsbrunch

 am Samstag, dem 26.01 2019, von 10.00 bis 13.00 Uhr

 in der Schulmensa am Bildungsberg

 laden wir Sie und Ihre Angehörigen ganz herzlich ein.

¬†Familienangebot: 2 Erw. + 2 Kinder 20‚ā¨
¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† 2 Erw. + 3 Kinder 24‚ā¨

Vorverkauf Tageskasse
Erwachsene 7‚ā¨ Erwachsene 8‚ā¨
Sch√ľler 5‚ā¨ Sch√ľler 6‚ā¨

 (Kinder bis 6 Jahre frei)

 Veranstalltungsteam (SMV) 

Startseite

GFS mal ganz anders

In unserer ersten Wirtschaftsstunde in der Klassenstufe 11 teilte Herr Schmitt uns mit, dass es bei ihm die M√∂glichkeit gibt, eine GFS in Form einer Unternehmensf√ľhrung bzw. Vorstellung, zu halten. Ich interessierte mich sofort daf√ľr und hatte auch direkt ein Unternehmen im Kopf: Kumpf, ein Fruchtsaftunternehmen aus Unterriexingen. Ich hatte zuvor schon an einer interessanten F√ľhrung durch das Unternehmen Kumpf teilgenommen. Also entschloss ich mich schlie√ülich, meine GFS √ľber Kumpf zu machen.

Am 09.11.2017 war es dann soweit. Wir, die beiden Wirtschaftskurse von Herrn Schmitt, trafen uns mit ihm und Frau Keicher nach der gro√üen Pause, um gemeinsam zur Bushaltestelle zu laufen. Nach einer kurzen Busfahrt kamen wir in Unterriexingen an, p√ľnktlich zu unserer F√ľhrung und gespannt, was uns erwarten w√ľrde.
Wir wurden von einer Mitarbeiterin des Unternehmens empfangen. Nachdem wir uns mit einer schicken Sicherheitsweste und einem Haarnetz präpariert hatten, ging es los.

Der erste Anlaufpunkt war die Abf√ľllanlage. Dort konnten wir sehen, wie die Mehrweg- Flaschen auf Unebenheiten gepr√ľft, von R√ľckst√§nden gereinigt, mit Saft bef√ľllt und schlie√ülich etikettiert werden. Normalerweise geht dieser Vorgang ziemlich schnell, denn es werden t√§glich ungef√§hr 100.000 Liter Saft abgef√ľllt.¬† F√ľr uns wurde der Ablauf verlangsamt, damit wir uns die einzelnen Schritte ganz genau ansehen konnten.

Als N√§chstes durchquerten wir die gro√üen Lagerhallen und schlie√ülich den Hof vor den Produktionshallen. Dort konnten wir uns die Silos ansehen, in denen die angelieferten √Ąpfel zwischengelagert werden.¬†

Jetzt kamen wir zu einem sehr angenehmen Teil der F√ľhrung: die Verkostung der S√§fte. Wir konnten von vielen verschiedenen S√§ften probieren. Anschlie√üend wurde uns ein Kumpf-Werbefilm vorgef√ľhrt. Nach dieser kleinen Pause ging es dann direkt weiter zur Kelterei und abschlie√üend zum Tanklager. Dort stehen riesige Tanks, die jeweils 50.000-100.000 Liter Saft fassen. Nach dieser spannenden F√ľhrung erhielten wir zum Abschluss noch eine Kumpf-Tasche und zwei S√§fte.¬†

Wieder in der Schule angekommen, hielt ich noch meinen Vortrag, der etwas detaillierter auf das Unternehmen einging. Ich hatte viel Spa√ü diese GFS vorzubereiten und durchzuf√ľhren und auch meine Mitsch√ľler freuten sich √ľber diese, mal etwas andere, GFS.

 

Offene Fragestunde

 jeden Donnerstagpin3
 in der 
 7. Stunde:

 in H 1.03
¬†f√ľr¬† Ma und¬†D

 mehr Infos

 

 

Nachhilfebörse

pin3

¬†Sch√ľler geben
¬†Sch√ľlern¬†
 Nachhilfe
 
 Nachhilfelehrer

 Zu weiteren Informationen