Berichte 17/18

Bewährt: DIERCKE-Wettbewerb 2018

Auch in diesem Schuljahr beteiligten sich ALLE Klassen der Stufen 5 bis 10 am traditionellen ATLAS-Quiz: Die Schülerinnen/Schüler waren gefordert, z. B. den vollständigen Namen der höchsten Erhebung im Taunus-Gebirge, den jener von vier Inseln (Ameland, Gotland, Irland, Island), die sich zwei Staaten teilen, den Fachausdruck für das Gemisch aus Fluss- und Meerwasser mit einem Salzgehalt zwischen 0,1 und 1 Prozent zu nennen.

In die vorgegebene Deutschland-Karte (einzig Staatsgrenze sowie viele Gewässer waren bereits eingedruckt) sollten die Städte Bremen und Regensburg, die Weser und Ruhrgebiet sowie das Saarland eingezeichnet werden. Eine der Stichfragen erwartete die möglichst genaue Angabe der Höhe des Kilimandscharo in Metern über NN.

Unter den WISSENs-Junioren war Luca Reith (6 D) am erfolgreichsten. Schulsieger ist dieses Jahr Maximilian Winkler (10 A) vor Jan Raiser (7 B). Das Hans-Grüninger-Gymnasium freut sich mit allen Siegerinnen und Siegern, gratuliert Maximilian Winkler zu seinem Erfolg und drückt ihm die Daumen für die Ausscheidung zur Ermittlung des Landessiegers Baden-Württemberg.