Berichte 17/18

Ehrlich(e) Begeisterung für Jazz

 Wer Volker Ehrlich beim Musizieren mit unseren Schülerinnen und Schülern beobachtet, erkennt, dass er Musik nicht nur unterrichtet, sondern lebt.

Besonders der Jazz hat es ihm angetan, weil diese (Tanz)musik offen für verschiedene Stilrichtungen ist und Improvisation Raum lässt. Diese Vorliebe für den Jazz verbunden mit dem großen Potential der gegenwärtigen Big-Band  hat Volker Ehrlich ermutigt, in den letzten drei Jahren die Jazz-Time erfolgreich als regelmäßiges Event im Musikjahr des HGG zu etablieren.

 

Während dieser Zeit gelang es ihm jedes Jahr an einem Sonntagmorgen im Februar durch Kontakte im Bekanntenkreis, aber auch durch die Mithilfe unseres ehemaligen Kollegen Erhard Wagner hochkarätige Teilnehmer zu gewinnen, die zusammen mit unserer Big-Band für unvergessliche Jazz-Darbietungen sorgten.   

 

Ganz neu ist in unserem Jubiläumsjahr 2018 das Schüler-Jazzfestival in Stuttgart. Hier handelt es sich um eine Veranstaltung, zu der sich viele Schulen mit ihren Bands bewerben, aber nur vier ausgewählt werden; dieses Jahr war unsere Big-Band am Zug. Die Schülerinnen und Schüler profitierten vom Workshop mit dem Profimusiker Uli Gutscher und konnten am abschließenden abendlichen Konzert ihr Können eindrucksvoll zu Gehör bringen. Auch wenn das HGG natürlich nicht jedes Jahr ausgewählt werden wird, bleibt diese Teilnahme doch für die Big-Band eine einzigartige Erfahrung und Auszeichnung.    

 

Ohne Fleiß kein Preis! Was für alle anderen Fächer unserer Schule gilt, besitzt ebenso für die Big-Band Geltung. Nur wenn bei Schülerinnen und Schülern die Begeisterung für den Jazz und Popularmusik auf die Bereitschaft trifft, die Big-Band als Arbeitsgemeinschaft wahrzunehmen, können das hohe Niveau und die damit verbundenen Events erhalten werden. Die nächsten Jahre werden daher spannend, weil gut die Hälfte der Big-Band auf einen Schlag im Jahr 2019 Abitur machen wird.