Einladung zum Adventskonzert

plakat2018¬†Liebe Eltern, Sch√ľler, Kollegen und Freunde unseres Gymnasiums,

 zu unserem diesjährigen

 Adventskonzert 

 am Mittwoch, dem 19. Dezember 2018, um 19.00 Uhr

 in der Bartholomäuskirche Markgröningen

 laden wir Sie und Ihre Angehörigen ganz herzlich ein.

 Es musizieren die Chöre, das Junge Orchester, die Bigband und besonders talentierte Solisten des HGG. Lassen Sie sich mit besinnlichen und beschwingten Klängen aus Klassik, Pop und Jazz auf das   Weihnachtsfest einstimmen. 

¬†√úber Ihren Besuch w√ľrden sich alle Mitwirkenden sehr freuen!

¬†Karin Kirmse(Schulleitung)¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Volker Ehrlich (f√ľr die Fachschaft Musik)¬†

Startseite

Ausflug zur Wilhelma: Ethische Aspekte der Zootierhaltung

Unser Ausflug begann damit, dass wir am Montag, 11.06.18 mit Frau Vogeler und Frau Post mit Bus und Bahn nach Stuttgart in die Wilhelma fuhren. Alles lief reibungslos und als wir in der Wilhelma ankamen, durften wir uns noch ein wenig umschauen, w√§hrend wir auf unsere F√ľhrungsleiterin warteten.

Als sie eingetroffen war, begann unsere F√ľhrung. Sie hat uns etwas √ľber die Geschichte der Wilhelma erz√§hlt, wie Tiere fr√ľher gehalten wurden, wie schlecht die fr√ľheren Gehege waren und wie sehr die Tiere darunter litten. Sie kritisierte auch einige aktuelle Gehege, die f√ľr manche Tiere noch genutzt werden, wie zum Beispiel das Seel√∂wengehege. So erkl√§rte sie uns, warum dieses Gehege nicht ganz optimal f√ľr die Seel√∂wen seien. Auf unserer Tour durch den Zoo ging sie auf die verschiedenen Tierarten ein und darauf, wie deren Gehege sein m√ľssten, damit sie sich wohl f√ľhlen k√∂nnen. Ein Schwerpunkt der Tour war das Thema Menschenaffen und wie sie so optimal wie m√∂glich gehalten werden k√∂nnen. Sie zeigte uns, wie die Affen in der Wilhelma gehalten werden und warum es zum Beispiel keine Silberr√ľckengorillas im Zoo gibt. Es ging auch darum, was besser f√ľr die Tiere ist: ein Leben in Freiheit oder in Zoos. Da nat√ľrliche Lebensr√§ume inzwischen h√§ufig zerst√∂rt sind, kann die Haltung in Zoos z.B. den Arterhalt einiger Tiere sichern.
Nach der F√ľhrung konnten wir uns selbst√§ndig im Zoo bewegen und uns noch einige Tiere anschauen. Danach verlie√üen wir die Wilhelma und fuhren zur√ľck nach Markgr√∂ningen.

Offene Fragestunde

 jeden Donnerstagpin3
 in der 
 7. Stunde:

 in H 1.03
¬†f√ľr¬† Ma und¬†D

 mehr Infos

 

 

Nachhilfebörse

pin3

¬†Sch√ľler geben
¬†Sch√ľlern¬†
 Nachhilfe
 
 Nachhilfelehrer

 Zu weiteren Informationen