Berichte 16/17

Unser Schulfest 2017 – ein etabliertes und lebendiges Ritual

„Ein Volk zu regieren ohne Ritual ist wie Pflügen ohne Pflug“. Dieses alte chinesische Sprichwort verdeutlicht in knapper Form, welche Bedeutung Rituale für das menschliche Zusammenleben haben. Freilich dürfen sie dabei nicht in einer immer gleichen Wiederholung erstarren, sonst verlieren rituelle Handlungen für die Gemeinschaft rasch an Bedeutung.

Rückblickend auf die letzten vier Jahre kann festgestellt werden, dass diese Gefahr für das Schulfest des HGG nicht besteht. Denn aus einer Veranstaltung, die zum Abschluss eines Bauabschnitts der Leistungsschau einzelner Fächerverbünde diente, ist ein Ereignis geworden, das mehr das Gefühl der Gemeinschaft an unserer Schule betont. Zu diesen gemeinschaftsbildenden Festelementen zählt unter anderem, dass …    

… anlässlich des Schulfestes Schüler und Lehrer geehrt werden, die sich in besonderer Weise um unser gemeinschaftliches Schulleben verdient machen. 

… Schüler eigene Projekte eingebracht und geleitet haben. 

… von Jahr zu Jahr die Beteiligung der Eltern am Schulfest wächst; sie organisieren nicht nur die „Hocketse“, sondern unterstützen auch einzelne Projekte. 

… unser Bildungspartner, die VR-Bank, Präsenz zeigt und uns da und dort hilfreich unter die Arme greift.     

Die Geschichte des Schulfestes am HGG endet nicht im Sommer 2017. Man darf gespannt sein, welche Veränderungen in Zukunft noch ins Haus stehen. Schließlich nähert sich das fünfzigjährige Schuljubiläum … 

 

Partnerschule der