Neue Mitteilungen ab 17.3.2020

Liebe Sch├╝ler, liebe Eltern,
an dieser Stelle findet ihr/ Sie aktuelle Informationen:
31.7.
Informationen zu Ferienbeginn
14.7.
Zeitplan f├╝r die letzten Schultage
10.7.
Elternbrief zum Schuljahreswechsel
Programm ,,Lernbr├╝cken'' in den Sommerferien

Weiterlesen ...

Mitteilungen f├╝r die neuen 5er

Liebe Eltern und Schüler der zukünftigen 5. Klassen, es folgen aktuelle Informationen zum neuen Schuljahr:
17. 7.
 Elternbrief der Schulleiterin zum Stand der Planung

Informationen des Kultusministeriums zum Coronavirus und Schulbesuch f├╝r Lehrkr├Ąfte und Sch├╝ler

Die aktuellen Hinweise zum Schulbesuch sind auf der Homepage des Kultusministeriums nachzulesen:
Kultusministerium: Informationen zum Corona-Virus
Die aktuelle Liste der Risikogebiete befindet sich auf der Seite des Robert Koch-Instituts:
Robert-Koch-Institut: Risikogebiete
Das Landratsamt Ludwigsburg hat eine Hotline (Tel. 0 71 41 / 144 69 400) eingerichtet. Mitarbeiter des Gesundheitsamtes beantworten dort Ihre Fragen und geben auch Empfehlungen an Betroffene, wie sie weiter vorgehen sollen. Auf seiner Internetseite stellt das Landratsamt aktuelle Informationen zur Verf├╝gung:
Landratsamt: Neues zu Coronaviren 

Startseite

HGG als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

Das Hans-Gr├╝ninger-Gymnasium in Markgr├Âningen darf sich ab dem 17. Oktober 2017 f├╝r die n├Ąchsten drei Jahre ┬╗MINT-freundliche Schule┬ź nennen. 83 Schulen aus Baden-W├╝rttemberg wurden als ÔÇ×MINT-freundliche SchuleÔÇť ausgezeichnet. Es erhielten 10 Schulen das Signet "Digitale Schule", 36 Schulen das erste Mal die Auszeichnung MINT-freundliche Schule und weitere 47 Schulen wurden nach dreij├Ąhriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet ┬╗MINT-freundliche Schule┬ź geehrt.

ÔÇ×Dass erneut so viele Schulen als ÔÇÜMINT-freundlichÔÇś ausgezeichnet werden, zeigt den Stellenwert der MINT-Bildung in unserem Land. Den Schulen ist es gelungen, ├╝ber einen hervorragenden Fachunterricht hinaus den F├Ąchern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik einen festen Platz im Schulprofil zu verschaffen. Das hat Vorbildcharakter und motiviert die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, ihre natur-wissenschaftlich-technischen Interessen zu vertiefenÔÇť, sagt Gerda Windey, Ministerialdirektorin im Kultusministerium Baden-W├╝rttemberg.
Die ┬╗MINT-freundlichen Schulen┬ź werden f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, Eltern, Unternehmen sowie die ├ľffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterst├╝tzt. Bundesweite Partner der Initiative ┬╗MINT Zukunft schaffen┬ź zeichnen in Abstimmung mit den Landes-arbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.
Die Initiative ┬╗MINT Zukunft schaffen┬ź will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielf├Ąltigen Entwicklungs-perspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbez├╝ge der MINT-Bildung nahebringen und eine Multiplikationsplattform f├╝r alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein. ┬╗MINT Zukunft schaffen┬ź wirbt f├╝r MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die ├ľffentlichkeit ├╝ber die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber will ┬╗MINT Zukunft schaffen┬ź gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung f├╝r MINT wecken und ├╝ber attraktive Berufsm├Âglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren.


 


 

  • Schulprogramm

     
  • Sch├╝lerfirma

     
  • SMV-Wasserprojekt