Schulseelsorge

Evangelische Schulseelsorge am HGG in Markgröningen

 

Seit dem Schuljahr 2008/2009 bin ich als Schulseelsorgerin am Hans Grüninger Gymnasium tätig.

Schulseelsorge ist ein durch den christlichen Glauben motiviertes

offenes Angebot fĂĽr alle Menschen im Lebensraum Schule.

Das Angebot umfasst ein offenes Ohr, Hilfe und Begleitung, sowie qualifizierten Rat und leistet dabei einen unverwechselbaren Beitrag zu einer menschenfreundlichen Schulkultur.

Tabea Hieber
evang. Religionslehrerin, Schulseesorgerin, Mediatorin, Fachberaterin für Mobbingprävention und -intervention

Angebote der Schulseelsorge am HGG:

Der Raum der Stille

- Donnerstags von 13:00 Uhr – 13:45 Uhr im Raum 3.04-
ist ein leistungsfreier Raum, in dem man einfach da sein kann und dazu gehört.
Nach einem kleinen Impuls zum Ankommen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich zu entspannen, auszuruhen, oder leise zu beschäftigen.
Meditative Musik im Hintergrund unterstĂĽtzt dies.

Gesprächsangebote

Nach der Kontaktaufnahme, die meist durch die Schülerinnen und Schüler erfolgt, findet ein Gespräch über die persönliche Situation statt. Bei manchen ist eine Begleitung über einen längeren Zeitraum erforderlich.
In Situationen, die ĂĽber meine Kompetenz hinausgehen, vermittle ich an die entsprechenden professionellen Beratungsstellen und arbeite mit der Schulsozialarbeiterin zusammen.

Mediation

In Konfliktfällen stehe ich als Mediatorin zur Verfügung

Soziales Training

In konfliktreichen Klassensituationen biete ich ein soziales Training an zwei Vormittagen an, mit dem Ziel die Klassengemeinschaft zu stärken, eine Mobbingprävention und gegebenfalls eine Mobbingintervention durchzuführen.

Schulgottesdienste

Seit vielen Jahren gehören Schulgottesdienste zu unserem Schulalltag. Sie finden zu Beginn des neuen Schuljahrs, an Buß – und Bettag in Form eines Taize- Gottesdienstes, sowie an Weihnachten und am Schuljahrsende statt. Gestaltet werden sie meist von Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit ihren Religionslehrern oder Pfarrern und können zu einer Oase im Schulalltag werden.

 

Partnerschule der