Sidebar

header6.png
header4.png
header3.png
header2.jpg
header7.jpg
header1.jpg
header8.jpg
header9.jpg
headera.jpg
headerb.jpg
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

Wir leben in Zeiten, in denen ein schwindender gesellschaftlicher Konsens es immer schwieriger macht, Lösungsansätze für die drängenden Probleme der Gegenwart zu finden. Umso wichtiger ist es deshalb, Gemeinsinn im kleinen Rahmen wieder gedeihen zu lassen. Dies kann in der Nachbarschaft geschehen, in gemeinnützigen Organisationen und nicht zuletzt im schulischen Bereich. Unsere Fachschaft Musik leistet seit Jahren hier wertvolle Arbeit, indem sie zahlreiche Schüler/innen im Unterricht, in AGs oder auf Freizeiten im Musizieren und Singen vereint sowie ihnen die Gelegenheit gibt, ihr Können bei Konzerten zu zeigen.

Anlässlich unseres traditionellen Adventskonzerts begrüßte Schulleiterin Karin Kirmse am 13.12.2023 zahlreiche Gäste in der abendlichen Bartholomäuskirche. Den Auftakt machte der Mittel- und Oberstufenchor, der von Ehemaligen sowie Mitgliedern unseres Kollegiums verstärkt wurde, mit „O du fröhliche“; er setzte ebenso den Schlusspunkt mit „Stille Nacht“. Innerhalb dieses musikalischen Rahmens wechselten sich Gesang und Instrumentalstücke ab. So sang das neuformierte Ensemble H1.13 unseres Kollegiums etwa „Kommet ihr Hirten“.

Die Bläserklasse 6 steuerte mehrere Stücke bei. Neben traditionellen Weihnachtweisen wie „Leise rieselt der Schnee“ wurde auch ein ukrainisches Stück gespielt.

Den gegenwärtigen Krieg in der Ukraine griff unsere Kollegin Kristina Handel auf und zeigte damit, dass Musik nicht nur einen ästhetischen Wert, sondern auch eine politische Botschaft hat. Eindringlich erklärte sie den Hintergrund des ukrainischen Lieds „Obijmi mene“ (Umarme mich), das anschließend von zwei Schülerinnen gesungen wurde. Es ruft zur Solidarität mit den ukrainischen Kindern auf, die im Lauf des Krieges ihren Familien entrissen und nach Russland verschleppt worden sein sollen. 

 

Im Rückblick auf das Adventskonzert erinnern wir uns an stimmungsvolle Musik, emotionale Worte und eine vorweihnachtlich geschmückte Kirche. Wir sprechen allen, die diesen Höhepunkt im Schuljahr geplant und ausgerichtet haben unseren herzlichen Dank aus!

Für die unmittelbare Zukunft wünschen wir allen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft frohe Festtage im Familien- und Freundeskreis!


  • HGG-Markt