Sidebar

header6.png
header4.png
header3.png
header2.jpg
header7.jpg
header1.jpg
header8.jpg
header9.jpg
headera.jpg
headerb.jpg
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

So nennt sich ein Programm der Vektor-Stiftung zur Förderung von Schülerinnen und Schülern, die ihr mathematisches und naturwissenschaftliches Potential noch nicht ausgeschöpft haben.
Am HGG findet diese Arbeitsgemeinschaft im Schuljahr 2023/24 zum ersten Mal statt. Das Interesse war so groß, dass wir zwei Gruppen bilden konnten.
Unter der Leitung von Frau Graser bzw. Frau Karle beschäftigen sich die Mkids wöchentlich 60 Minuten mit einem mathematischen Problem.
Dabei geht es nicht um die Aufarbeitung des Stoffes im aktuellen Matheunterricht, sondern um das Erlernen von Strategien, mathematische Probleme anzugehen: Man kann beispielsweise das Problem zunächst vereinfachen oder es in kleinere Probleme aufteilen oder Beispiele kategorisieren und verallgemeinern.




Im Vordergrund steht dabei die Freude am Entdecken von mathematischen Zusammenhängen.



Die erlernten Fähigkeiten führen dazu, auch im benoteten Unterricht mehr Vertrauen in das eigene Können zu haben.
Die meisten Mkids haben sich infolgedessen auch im Matheunterricht verbessert.
Neben der Mathematik gab es weitere Extras für die AG-Teilnehmer:
Im ersten Halbjahr lernten sich die Mkids bei einem Ausflug zum Aktivpark Bergheide in Stuttgart bei erlebnispädagogischen Spielen, beim Grillen und Klettern besser kennen.


Außerdem wurden die AG- Stunden häufig mit Keksen versüßt.
Wir würden uns freuen, auch im kommenden Schuljahr wieder viele neue Mkids in Klasse 6 und 7 begrüßen zu können!